Abi Unterkurse,  Rund ums Abi

Abi Unterkurse

Wie funktioniert das Punktesystem in der Oberstufe?

In der Oberstufe ändert sich das Noten Bewertungssystem. So wird eure Leistung nicht mehr mit dem bekannten Notensystem mit den Schulnoten 1 – 6 bewertet, sondern mit einem Punktesystem. Hierbei gehen die Punkte von 0 – 15, wobei 15 Punkte der besten Note entspricht. Das Punktesystem ist wichtig, um am Ende deinen Schnitt ganz genau berechnen zu können, denn so wird der Unterschied zwischen einem + oder einem – vor der Note im Zeugnis deutlich. 

sehr gut

15

14

13

1+

1

1-

gut

12

11

10

2+

2

2-

befriedigend

9

8

7

3+

3

3-

ausreichend

6

5

4

4+

4

4-

ungenügend

3

2

1

5+

5

5-

mangelhaft

0

6

Was ist ein Unterkurs?

Wenn Kurse mit einer Punktzahl von 5 oder weniger abgeschlossen werden, gelten diese als Unterkurse. Bei zu vielen Unterkursen, wirst du Zulassung zum Abitur verweigert. Ein Kurs mit 0 Punkten gilt als nicht belegt und kann am Ende nicht eingebracht werden. Hat man also 0 Punkte in einem einem verpflichteten Kurs, kann das zu einem Nichtbestehen des Abiturs führen. 

Wie viele Unterkurse darf man haben?

Bildung ist in Deutschland Ländersache, daher ist es von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, wie viele Unterkurse erlaubt sind. Im Durchschnitt sind es etwa 4 – 6 Unterkurse in den Grundkursen und  2 – 3 Unterkurse in den Leistungskursen. 

Wie kann ich meine Note kurz vor dem Unterkurs noch retten? 

Zunächst kommt es natürlich ganz auf dich und deine Einstellung ein und wie viel du bereit bist zu tun.

Sprich deine Lehrer direkt an und frag, was du tun kannst, um deine Note aktiv zu verbessern.Diese werden dir sicher die Möglichkeit bieten deine Note durch ein Referat oder eine Hausarbeit  zu verbessern. Oder ihr macht die Abmachung, dass du des Öfteren im Unterricht aufgefordert wirst etwas zu sagen, deine Hausaufgaben vorzulesen oder sogar abzugeben. 

Wenn dir schon schnell bewusst wird, dass es bei einem Kurs eventuell kritisch werden könnte, handle bereits vorsorgend. Überlege Nachhilfe in dem Fach zu nehmen, so kannst du sowohl deine schriftliche als auch mündliche Note verbessern. Sei motiviert und nehm aktiv am Unterricht teil. Dabei hilft es immer seine Hausaufgaben gemacht zu haben und vielleicht auch schon etwas im Thema vorzuarbeiten. 

Abi-Notenrechner

Du kannst bereits vorab deinen Abiturschnitt berechnen. Dafür gibt es für jedes Bundesland spezielle Rechner, in die du deine Noten eintragen kannst und so der Schnitt berechnet wird. Zum Beispiel unter abirechner.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.